Andreas Weber

am 11. Januar 2023!

Femmannismus

Andreas Weber ist ein moderner Mann. Er hat Instagram, Facebook, Twitter und l├Ąsst Frauen trotzdem ausreden. Und h├Ârt dabei sogar zu! Was, wenn stimmt was Frauen sagen?

Lifegoal: KEIN alter wei├čer Mann werden, der jedem die Welt erkl├Ąrt.

 

Die Scheidung und das Vatersein f├╝r zwei Teenager Jungs hat den Mittvierziger zu einem echten Mann geformt. Mit Gef├╝hlen und so nem Schei├č. Doch was hei├čt das heutzutage? Sanft ist das neue Stark und Zuh├Âren ist das neue Reden.

 

Andreas reflektiert auf der B├╝hne ehrlich und liebevoll gesellschaftliche Normen und seine eigene Haltung. Moderne M├Ąnner m├╝ssen ihre M├Ąnnlichkeit nicht pausenlos unter Beweis stellen. Ein Leben au├čerhalb des generischen Maskulinums.

 

Andreas ist (quasi) ein Feminist. Er traut sich nur nicht das auf einem Shirt zu tragen. Das f├╝hrt in seiner Beziehung nat├╝rlich auch zu witzigen Grundsatzfragen. Dabei hat er noch nicht die L├Âsung f├╝r alles, aber er wei├č: Feminismus ist nicht nur was f├╝r Frauen, sondern jetzt ganz neu auch was f├╝r M├Ąnner.

 

Zusammen mit Andreas lachen wir uns durch tiefe Gew├Ąsser der Zwischenmenschlichkeit, aber auch seichte Pf├╝tzen des Alltags. Ein Abend wie ein guter Wein mit Freunden. Voller Wertsch├Ątzung f├╝r die kleinen Momente des Lebens.

 

 

 

 

 

Spielzeit: 11. Januar 2023

Spielort: Gro├čer Saal

Tickets: 20,00 ÔéČ

Dauer: ca. 2 Stunden


Kultur und Genu├č! St├Ąrken Sie sich f├╝r einen vergn├╝glichen Abend. Danach besuchen Sie eine Vorstellung Ihrer Wahl.