Dinner for One

Heidi Jürgens hat ihr Handwerk an der Schauspielschule des Waldau-Theaters gelernt. Sie hat unzählige Rollen u.a. am Waldau-Theater, Weyher Theater, der Komödie Kassel und den Theaterschiffen Lübeck und Bremen gespielt. Außerdem ist sie als Nachrichten- und Off-Sprecherin für Filmproduktionen bei Radio Bremen und beim NDR Hamburg tätig. Am Packhaustheater kennt man sie schon seit 1995 aus unzähligen Erfolgsstücken wie z.B. „Traumfrau verzweifelt gesucht“.

 

 

 

 

 

 

Thomas Ziesch studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Im Anschluss war er am Theater Bremen, an der Bremer Shakespeare Company sowie Bühnen in Bonn, Heidelberg, Celle und Oldenburg engagiert. Zudem arbeitet er als Kampfchoreograph an diversen Theatern und beim Film. Im Fernsehen sah man ihn u.a. in „Tatort“, „Rote Rosen“, Notruf Hafenkante“  und „Soko Wismar“. Auf dem Theaterschiff glänzte er zuletzt in „Rubbeldiekatz“.

 

 

 

 

 

 

Gregor von Holdt diplomierte als Sportlehrer an der Uni Saarland, bevor er Schauspiel an der Theaterakademie Berlin studierte. Seither stand er auf Bühnen im In- und Ausland. Er spielte u.a. am Theaterforum Kreuzberg, an der Volksbühne Berlin, am Landestheater Schleswig-Holstein, auf der Ruhrtriennale, an der Deutschen Bühne Ungarn und war mit einem James Joyce Zyklus u.a. in Irland und Nepal. Er war mehrfach Ensemblemitglied der MeinSchiff Flotte von Tui Cruises. Auf dem Theaterstück ist er auch in „Der Boss“ zu sehen.