Felicitas Reinhardt absolvierte ihre Musicalausbildung an der „Hamburg School of Entertainment“. Schon währenddessen stand sie in der Hamburger Laeiszhalle sowie im Schmidt-Theater auf der Bühne. Sie tourte mit dem Musical „YAKARI“ durch Europa und bereiste als Gesangssolistin mit AIDA Cruises die Weltmeere. Zudem ist sie Mitglied der Gesangsgruppe „Engelsgleich“ in Hamburg. Auf dem Theaterschiff überzeugte sie bereits vor einigen Jahren im Musical „What a Feeling“.

 

 

 

 

 

 

Ramona Alessandra Schlenker schloss ihre staatlich anerkannte Ausbildung zur Musicaldarstellerin 2015 in Hamburg ab. Noch während ihrer Studienzeit bekam sie erste Engagements am St. Pauli Theater und Harburger Theater. Danach spielte sie am Schauspielhaus Bochum, der Walensee-Bühne, Komödie Bielefeld, Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig, am Theater Worpswede und Le Théâtre Kriens-Luzern. Auf dem Theaterschiff debütierte sie in „Heartbreak Hotel“.

 

 

 

 

 

 

Nathalie Bretschneider absolvierte ihr Schauspiel- und Gesangsstudium in Hamburg. Nach Engagements im Karasch Ensemble, am St. Pauli Theater Hamburg und Meerkabarett Sylt ging sie 2012 als festes Ensemble-Mitglied ans Weyher Theater, wo sie seither unzählige Rollen verkörperte und zudem mehrfach als Regieassistentin arbeitete. Außerdem war sie für Film und Fernsehen tätig. In „Hitparade“ gibt sie ihr Debüt am Theaterschiff Bremen.

 

 

 

 

 

 

Gregor von Holdt diplomierte als Sportlehrer an der Uni Saarland, bevor er Schauspiel an der Theaterakademie Berlin studierte. Seither stand er auf Bühnen im In- und Ausland. Er spielte u.a. am Theaterforum Kreuzberg, an der Volksbühne Berlin, am Landestheater Schleswig-Holstein, auf der Ruhrtriennale, an der Deutschen Bühne Ungarn und war mit einem James Joyce Zyklus u.a. in Irland und Nepal. Auf dem Theatersschiff spielte er u. a. in „Der Boss“ und „Dinner for One“.

 

 

 

 

 

Marcus Rudolph arbeitete vor, während und nach seinem Studium der Kulturwissenschaften als Moderator bei Radio Bremen und mehrere Jahre bei HR3. Seit einigen Jahren kennen ihn die Hörer als Moderator bei Bremen Eins. Zudem ist er ein vielgefragter Veranstaltungsmoderator u. a. bei den Bremer Sixdays.  Als Schauspieler stand er schon u. a. in Kassel, Bielefeld und Lübeck auf der Bühne. Auf dem Theaterschiff kennt man ihn z. B. aus „Ich will Spaß“, „Hossa“ und „3-Bett-Zimmer“.

 

 

 

 

 

 

Michael Svensson absolvierte seine Bühnenausbildung an den Hamburger Stage Entertainment Studios. Im Anschluss spielte er an den großen Musicalhäusern in Stuttgart und Hamburg in „Mamma Mia!“ und „3 Musketiere“ sowie bei den Luisenburg Festspielen in „Monty Python’s Spamalot“. In Bremen war er u. a. am Waldau- und Fritz Theater sowie u. a. in „Käthe holt die Kuh vom Eis“ im Packhaustheater zu sehen. Auf dem Theaterschiff Bremen kennt man ihn aus „Ich will Spaß“.

 

 

 

 

 

 

Markus Weise ist gelernter Tischler, studierter Master of Education, examinierter Lehrer für das Lehramt an berufsbildenden Schulen sowie geprüfter Darsteller für Clowntheater und Komik. Inzwischen blickt der Delmenhorster auf unzählige Inszenierungen als Regisseur und Darsteller an verschiedenen niederdeutschen Bühnen in Norddeutschland zurück. Zusätzlich übersetzt er Theaterstücke ins Niederdeutsche. Im Packhaustheater war er in „Scharfe Brise“ und „Landeier 2“ zu sehen.



........................................................................................................................................................